BWE Berlin und Brandenburg (Bund der Wohnungs- und Grundeingentümer)

BWE-Logo

Ihr kompetenter Partner rund um die eigenen vier Wände.

Anfechtung

V. Anfechtung von Beschlüssen

Um fehlerhafte Beschlüsse ungültig werden zu lassen, müssen sie vor dem zuständigen Amtsgericht angefochten werden. Werden rechtswidrige Beschlüsse nicht vor dem Amtsgericht angefochten, sind sie bestandskräftig, also gültig. Dies gilt auch für Negativbeschlüsse, also Beschlüsse in denen Anträge abgelehnt wurden.

Die Anfechtungsklage gegen einzelne Beschlüsse muss einen Monat nach Beschlussfassung bei Gericht eingehen und alsbald an die Gegenseite (hier die übrigen Wohnungs- eigentümer) zugestellt werden. Diese Frist gilt unabhängig davon, wann das Protokoll der Wohnungseigentümerver- sammlung an die Eigentümer versendet wurde. Es ist auch nicht entscheidend, ob der anfechtende Eigentümer an der Versammlung teilgenommen und von dem Beschluss vor Ablauf der Monatsfrist Kenntnis erlangt hat

Ein Wohnungseigentümer, der sich gegen einen oder mehrere gefasste Beschlüsse wehren möchte, muss also nach der Eigentümerversammlung zeitnahe handeln.

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »

BWE-BERLIN-CITY-OST E.V. MIT NEUEM STELLV. VORSITZENDEN

Die Teilnehmer der Jahreshauptversammlung des BWE-Berlin-City-Ost wählten ...

mehr zum Inhalt »


AKTUELLE WOHNUNG & HAUS

Wohnung und Haus 04/2018Das aktuelle Magazin für den Wohnungs-, Haus- und Grund-eigentümer in der Ausgabe 04/2018 ist erschienen.

mehr zum Inhalt »


PRESSEINFORMATION

Die „Mietpreisbremse"
ist letztlich eine
„Wohnraumbremse"

mehr zum Inhalt »


 

BWE BERATER MEETING 2018

Anfang September trafen sich mehrere BWE-Berater zum Meeting in Birkenwerder bei Berlin.

mehr zum Inhalt »


PRESSEINFORMATION

Vom Bayer. Wohnungs- und Grundelgentümerverband e.V. zum Thema:

Eigenbedarfskündigung bei Zweitwohnung zulässig.

mehr zum Inhalt »


UNTERVERMIETUNG UND ZWECKENTFREMDUNG

- der BWE-Regionalkreis Berlin und Brandenburg hatte zur Informationsveranstaltung eingeladen.

mehr zum Inhalt >>>

 

© 2016 Bund der Wohnungs- und Grundeigentümer (BWE) e.V. RA Matthias Hartwich| Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login